Die prisma Gebäudeservice GmbH wurde 1995 in Wiesbaden gegründet. Seit einigen Jahren hat sie ihren Firmensitz im Rheingau und beschäftigt mittlerweile über 200 Mitarbeiter. Neben Büro- und Gewerberäumen sind gerade der Krankenhaus- und Pflegebereich Spezialgebiete des Gebäudedienstleisters.

Weihnachtszeit - Zeit für Gutes

Die Weihnachtszeit ist die beste Gelegenheit, über unseren Alltagsstress hinauszublicken und sich wieder einmal auf Wertvolles und Wichtiges zu besinnen. So unterstützt prisma regelmäßig zum Jahresende unterschiedliche und gleichsam wichtige Organisationen im Namen ihrer Kunden und Mitarbeiter.

2016

Wie bereits in den vergangenen Jahren spenden wir auch in diesem Jahr anstelle von Geschenken wieder Geld an soziale Einrichtungen im Namen unserer Kunden und Mitarbeiter:

Der Caritasverband Offenbach/Main e.V. betreibt neben anderen sozialen Einrichtungen auch zwei Seniorenpflegeeinrichtungen. Um den Bewohnern im Alltag Ausflüge – auch mit einem Rollator oder Rollstuhl – ermöglichen zu können, wird hier dringend ein neuer Kleinbus benötigt. Gern unterstützen wir dieses Projekt mit einer Spende von 1.000 €.

Der Malteser Hilfdienst in Oestrich-Winkel unterstützt Menschen in allen Lebenslagen – ob bei Krankentransporten, zahlreichen Erste-Hilfe-Angeboten, in der Pflege oder vielen anderen Dienstleistungen. Auch beim Essen auf Rädern kann er punkten:
durch gesunde und abwechslungsreiche Menüs und einen freundlichen Lieferservice. Auch hier spenden wir gern einen Betrag von 1.000 €.

2015

In diesem Jahr unterstützten wir gleich vier Einrichtungen mit wertvollen Spenden und hoffen, damit im Sinne unserer Kunden und Mitarbeiter gehandelt zu haben:

1.000 € stellten wir dem Deutschen Roten Kreuz Frankfurt für sein Sprachzentrum zur Verfügung. In dessen neuen Räumen im Gallus erhalten Flüchtlingskinder einen alltagsnahen Deutschkurs, sowohl überbrückend bis zum Schulbeginn, als auch schulbegleitend.

1.250 € erhielt das Projekt „NeSt“ des EVIM, ein neues Konzept in der Erziehungshilfe. Hier wird in Fällen von Kindeswohlgefährdung zusammen mit dem Jugendamt daran gearbeitet, die beste Lösung zu finden. Und zwar in einem Betreuungsangebot, das Kindern und Eltern eine Chance gibt.

Ebenfalls 1.250 € spendeten wir dem Caritasverband Wiesbaden-Rheingau-Taunus für „KiWi“, die Kinderprojekte Wiesbaden. Deren Ziel ist es, aus einem Fonds heraus Kindern in aktuellen Notsituationen sehr schnell und unbürokratisch zu helfen.

Menschen mit Autismus haben oft Probleme in der Kommunikation, Orientierung, Wahrnehmungsverarbeitung sowie der Selbst- und Fremdwahrnehmung. Die multifunktionale Unterstützung des Autismuszentrum Westhessen des ASB in Taunusstein unterstützen wir mit 1.500 €.

2014

Im Namen unserer Kunden und unserer Mitarbeiter haben wir wieder zwei sehr unterschiedliche und gleichsam wichtige Einrichtungen jeweils mit einer Spende unterstützt:

1.000 € haben wir der Nassauischen Blindenfürsorge e.V. gespendet. Sie nutzt diese Unterstützung gezielt für ein Projekt für die Bewohner der Pflegeeinrichtung: Hier werden die beliebten Clown Doktoren zum Einsatz kommen, um mehr Lachen und Humor in den Alltag der Bewohner zu bringen.

Weitere 1.000 € gingen an das Theater „Un_vorstellbar“ der EVIM Behindertenhilfe. Psychisch erkrankte sowie geistig oder körperlich behinderte Laiendarsteller finden sich hier zusammen, um sich künstlerisch auszudrücken. Es entsteht eine bunte Mixtur aus Theater-, Tanz-, Bewegungs- und Musikgruppen, die mit oft eigenwilligen Darstellungen sowohl Akteure als auch Zuschauer mit auf die Reise zu neuen Ufern nimmt.

2013

Zum Jahresende 2012 wollten wir wieder zwei sehr unterschiedliche Einrichtungen finanziell unter die Arme greifen.

Da ist zum Einen der Bühnenzauber in Taunusstein: Der gemeinnützige Verein spielt nicht nur einfach Theater. Darüber hinaus hat er sich die Förderung von Kindern und Jugendlichen in der Stadt zum Ziel gesetzt. Zur Förderung dieses Engagements übergab unser Geschäftsführer Dirk Reichelt einen Scheck über 1.000 €.

Derselbe Betrag, überreicht von Geschäftsführer Dirk Liedtke, kam upstairs in Wiesbaden zu Gute, der seit bereits zehn Jahren etablierten Anlaufstelle für junge Menschen in Not: Hier kommen sie unter, können sich zurückziehen, essen, Wäsche waschen und sie finden fachmännische Begleitung für Behördengänge. In 2013 konnte durch Spenden der alte Bus gegen ein neues Wohnmobil ausgetauscht werden.

2012

Die Kunst- und Kulturstiftung Taunusstein hat sich die wichtige Pflege unseres kulturellen Erbes zur Aufgabe gemacht hat, von den bildenden Künsten über Literatur und Musik bis zum Theater. Unser Geschäftsführer Dirk Reichelt übergab zu deren Unterstützung am 10.12.2012 eine Spende in Höhe von 1.000 € an den Taunussteiner Bürgermeister Michael Hofnagel.

Zum Anderen lagen uns die Clown Doktoren sehr am Herzen. Der Wiesbadener Verein begleitet kleine Patienten spielerisch beim Genesungsprozess, bringt ihnen Freude ans Krankenbett und besucht zudem Menschen in Senioren- und Pflegeheimen.

Ebenfalls 1.000 € wurden von Geschäftsführer Dirk Liedtke am 11.12.2012 in der Kinderklinik der HSK an die Clowns übergeben.

2010

Die prisma Gebäudeservice GmbH wurde in diesem Jahr 15 Jahre alt. Aus diesem Anlass hatten sich 75 Mitarbeiter dazu bereit erklärt, eine Stunde Arbeit für einen guten Zweck zu erbringen. Die Idee stammte selbst von einem Angestellten des Unternehmens und wurde von der Geschäftsführung begeistert aufgegriffen. Der umgerechnete Lohn wurde vom Unternehmen vervierfacht, so dass eine Summe von 2.500,- Euro zusammenkam.

Auch, welcher Organisation das Geld zu Gute kommen sollte, wurde basisdemokratisch abgestimmt. Den Zuschlag erhielt die Bärenherz Stiftung. Sie fördert und unterstützt seit über vielen Jahren Projekte und Einrichtungen für unheilbar kranke Kinder, die eine begrenzte Lebenserwartung haben, unter anderen das Kinderhospiz in Wiesbaden.

Die Scheckübergabe, stellvertretend für alle beteiligten Mitarbeiter durch die Geschäftsführer Dirk Liedtke und Dirk Reichelt an Frau Anja Eli-Klein der Bärenherz Siftung fand am Mittwoch, den 08.12.2010 um 14:00 Uhr in der Bärenherz Stiftung Ehrengartstraße 15, D-65201 Wiesbaden statt.

Mitarbeiter und Ideengeber Björn Stein sagte: "Wir wissen aus eigener Erfahrung, wie wichtig die Arbeit gerade mit kleinen Patienten ist. Ein großer Teil unseres Kundenkreises besteht aus Krankenhäusern und Pflegeeinrichtungen – der Kontakt zum Menschen gehört für das prisma-Team also zum Arbeitsalltag." Geschäftsführer Dirk Reichelt ergänzt: "Wir sind stolz auf das Engagement unserer Mitarbeiter, haben gern unterstützt. Dass sie selbst entscheiden konnten, was mit ihrem Geld, mit ihrer Arbeitszeit passiert, war uns äußerst wichtig. Ich freue mich über deren Entscheidung für 'Bärenherz' - eine wichtige Einrichtung!"